30 Jahre Kittenberger Erlebnisgärten

Ursinhaus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz, Bgm. Hubert Meisl, Kräuterhexe Hilde Wutte, Prokuristin Manuela Murth und Reinhard Kittenberger bei der Eröffnung der weltgrößten Kräuterspirale.

Vor 30 Jahren begann Reinhard Kittenberger inmitten von Äckern und unbewirtschafteten Weingärten als Einmann-Gartenplaner mit dem Aufbau seines Unternehmens. Mit Leidenschaft, Fleiß und Begeisterung hat er ein Unternehmen geschaffen, das heute eines der niederösterreichischen Vorzeigebetriebe ist.

Mit Sicherheit kann man Erlebnisgärtner Reinhard Kittenberger als einen der Pioniere der niederösterreichischen Schaugarten-Szene bezeichnen. Die Bedeutung seiner Heimat stellt Reinhard Kittenberger mit dem neuen Garten „Ein guter Boden – Langenlois“ unter Beweis. Dieser Teil der Schaugärten repräsentiert die Stadt Langenlois und ihr Leitbild inmitten der Kittenberger Erlebnisgärten auf gärtnerische Weise. „Reinhard Kittenberger und sein Team zeigen uns immer wieder auf eindrucksvolle Weise, wie eine Vision Realität wird. Ich bin besonders stolz, dass wir einen solchen touristischen Leitbetrieb, der jedes Jahr an die 100.000 Tagesgäste anzieht, in unserer Gemeinde ansässig haben“, sagt unser Bürgermeister Hubert Meisl.