Eine Treppe für die Fische

Mit dem neuen Bypass können Fische den Höhenunterschied zwischen Unter- und Oberwasser überwinden.

Neue Fischaufstiegshilfe ermöglicht die Fischwanderung.

Im Zuge der Sanierung der Wehranlage bei der Freizeitanlage Kamp wurde auch die verpflichtende und für die Fluss-Ökologie so wichtige Fischaufstiegshilfe errichtet. Alle Querbauten entlang des Kampes müssen bis 2015 mit dieser wasserbaulichen Vorrichtung ausgestattet sein. Diese ermöglicht den Fischen im Rahmen ihrer Wanderung die Wehranlage zu überwinden. Die naturnahe Bauweise mit insgesamt 24 Becken am nördlichen Ufer soll vor allem dazu beitragen, den Huchen im Kamp wieder heimisch zu machen. Das Projekt ist mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadtgemeinde Langenlois ausfinanziert.