Freizeitanlage Kamp feierlich eröffnet

Bürgermeister Hubert Meisl, Vizebürgermeister Ing. Leopold Groiß, Stadträtin Monika Gruber und Arbeitskreisleiter Hans-Jürgen Büchse bei der Eröffnung der Freizeitanlage.

Das Konzept wurde von der Stadterneuerungsgruppe „Freizeitanlage Kamp“ unter der Leitung von Hans-Jürgen Büchse im Vorjahr erarbeitet. Nach der positiven Behandlung in den politischen Gremien wurde im Spätherbst 2011 mit den Bauarbeiten begonnen.

Die Sanitäranlagen und die Buffethütte wurden baulich saniert, ein Kombispielgerät und ein Trinkbrunnen sowie ein neuer Fallschutz bereichern den Kinderspielbereich, das Beach-Soccer bzw. Beach- Handballfeld sowie eine Bocciabahn erweitern das sportliche Angebot. Das historische Badehaus bekam nach der Erweiterung der Kabinen einen neuen Farbanstrich. „Die Bauarbeiten wurden pünktlich mit Saisonbeginn abgeschlossen. Ich darf mich bei allen Beteiligten für die tolle Zusammenarbeit bei diesem Projekt bedanken“, sagt die zuständige Referentin Stadträtin Monika Gruber. Die Freizeitanlage wurde mit einem Beach-Soccermatch „Handball gegen Fußball“ und einem Volleyballturnier eröffnet. Für die nächste Baustelle am Nordufer des Kamps werden momentan Vorarbeiten geleistet. Im Herbst 2012 soll die Wehranlage saniert und eine Fischaufstiegshilfe errichtet werden.