Langenloiser Tourismus auf Erfolgskurs

Obmann des Tourismusvereines Vizebürgermeister Leopold Groiß, Tourismusstadtrat Thomas Redl und Geschäftsführer des Ursinhauses Wolfgang Schwarz sind mit der positiven Entwicklung sehr zufrieden.

Mehr Nächtigungen und Ausflugsgäste in unserer Gemeinde.

Die einzigartige Verbindung von Wein, Garten, Kultur und Architektur macht den besonderen Reiz unserer Gemeinde aus. Diesem Facettenreichtum entspricht auch das vielfältige Angebot an Unterkünften und Gastronomiebetrieben. Es reicht vom Urlaub beim Winzer über familiär geführte Gasthöfe und Pensionen bis zum 4-Stern Superior Design-Hotel, von der traditionellen Jause beim Heurigen über die gutbürgerliche Küche in den Wirtshäusern bis zu kulinarischen Spitzenleistungen im Hauben-Lokal. "Trotz des durchwachsenen Wetters in den Sommermonaten freue ich mich über ein deutliches Nächtigungsplus und einer Steigerung bei den Tagesgästen", sagt Tourismusstadtrat Thomas Redl. In den Monaten Mai bis August wurden in Langenlois rund 26.000 Nächtigungen gezählt. Das entspricht einem Plus von mehr als 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Spitzenreiter bei den Besuchern ist der Gast aus Wien, NÖ, OÖ. Mit 21,4 Prozent Steigerung entwickelt sich der deutsche Markt sehr gut. Die TOP-Ausflugsziele wie die Kittenberger Erlebnisgärten und der Schaugarten der Arche Noah in Schiltern sowie die LOISIUM Weinerlebniswelt durften sich über zunehmende Besucherzahlen freuen. Die Umsätze in der Vinothek Ursin Haus stiegen im Vergleichszeitraum Jänner bis September um mehr als 6%, auch ein Indiz für viele Gäste.