Neue Straßenoberfläche am Kirchenplatz

Stadtrat Stefan Nastl und Baudirektor Erich Obkircher sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Weitere Verbesserung im Zentrum geplant.

Bei einer nur drei Tage dauernden Totalsperre wurde die Oberfläche am Kirchenplatz ausgetauscht. Im Kurvenbereich lockerten sich immer wieder Pflastersteine, welche für die Verkehrsteilnehmer eine nicht unerhebliche Gefahr darstellten. Die auf dem neuen Asphalt aufgebrachten Markierungen verbessern zusätzlich die Sicherheit im Kreuzungsbereich. Eine weitere Straßenbaustelle im Zentrum steht noch an. „Ein Rechts-Abbieger vom Holzplatz in Richtung Kirchenplatz soll den Verkehrsfluss verbessern und den Rückstau von Fahrzeugen minimieren. Die Umbaumaßnahmen sind im Jahr 2017 geplant. Da es in der Bauphase zu Beeinträchtigungen kommen kann, bitte ich bereits jetzt die Anrainer um Verständnis“, sagt der zuständige Stadtrat Stefan Nastl.