Pfarrstadl in Schiltern wurde gepflastert

FF-Kommandant Herbert Herndler freut sich über die gelungene Umsetzung dieses Projektes.

Dorferneuerungsverein setzt Projekt mit Hilfe der Feuerwehr um.

In Schiltern wurde in den letzten Wochen ein schon länger geplantes Dorferneuerungsprojekt umgesetzt. Unter Federführung der Freiwilligen Feuerwehr, unterstützt durch viele Helfer der verschiedenen Vereine des Ortes wurde der Eingangsbereich des Pfarrhofes und auch der Pfarrstadel gepflastert, sowie die Fassade des Innenhofes saniert. Finanziell unterstützt wird dieses Projekt sowohl von der Gemeinde als auch von der Diözese. Ortsvorsteher Harald Groll meint dazu: Ein gelungenes Vorhaben, welches genau das Thema der Dorferneuerung wiederspiegelt. Durch das Zusammenhelfen vieler Hände etwas Positives für den Ort zu schaffen, wird doch der Pfarrstadel nicht nur für das Feuerwehrfest, sondern auch für Veranstaltungen der Pfarre, der Schule und fast aller Vereine genutzt. Ein großes Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben.