Teamwork in Zöbing

Mit Schaufel, Rechen und maschineller Hilfe wurde bei der Zöbinger Badhütte gearbeitet.

Mit Schaufel, Rechen und maschineller Hilfe wurde bei der Zöbinger Badhütte gearbeitet.

Zusammenarbeit wird in Zöbing großgeschrieben, wie man beim jüngsten Projekt, dem Bau einer BMX-Bahn sieht. Nachdem die Gemeinde Langenlois ein Grundstück zur Verfügung stellte, startete Ortsvorsteher Rudolf Hoffmann im Sommer den Baubeginn. Durch den feuchten Sommer verzögerte sich die Aufschüttung der Erdhügel. An einem schönen Septemberwochenende wurden die Bauarbeiten fertig gestellt.

Unter der Mithilfe von Erwachsenen errichteten die Jugendlichen von Zöbing eine Bahn die nun „alle Stückerl“ spielt. Für mehr Sicherheit auf der Hauptstraße wurde im Kreuzungsbereich der Reithstraße ein zweiter Lichtpunkt installiert. Derzeit im Bau befindet sich das zweite Teilstück der Dr. Hiesingerstraße. Mit der Renovierung der Lichtsäulen an den Ortseingängen wurde begonnen. „Neben dem Arbeitseinsatz beim Buswartehäuschen in der Reithstraße ist die Schaffung der neuen BMX-Bahn ein positives Zeichen, bei dem die Ortsgemeinschaft in Zöbing hochgehalten wird“ ist Ortsvorsteher Rudolf Hoffmann begeistert.