Umfangreiches Straßenbauprogramm 2017

Die Austraße wird zwischen der Zwoni-Kurve und der Umfahrungsstraße saniert.

Neubauten, Sanierungen und Kleinmaßnahmen werden in Angriff genommen.

Die Projekte für den Straßenbau sind für heuer mit einer Summe von über 1,1 Mio € dotiert. Gottseidank ist es aufgrund solider Gemeindefinanzen möglich, derart hohe Summen in die Infrastruktur zu investieren. Der Kreisverkehr Wienerstraße/Gobelsburgerstraße und die geplante zusätzliche Abbiegespur im Bereich Ausfahrt Holzplatz vor der Apotheke sollen den kontinuierlichen Verkehrsfluss in der Stadt maßgeblich verbessern. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und des gleichzeitig sehr schlechten Straßenzustandes ist es uns ein besonderes Anliegen, die Austraße zwischen Zwonikurve und Umfahrungsstraße komplett zu sanieren. Nach Abschluss der Bauarbeiten an der Sportanlage wird auch der 2.Teil der Franz Josef Straße generalsaniert. „Schon im Vorfeld möchte ich um Verständnis für etwaige Behinderungen durch die rege Bautätigkeit bitten“, sagt Straßenbaureferent Stefan Nastl. Es wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass die Arbeiten zügig vorangetrieben werden.