Wir halten unsere Gemeinde sauber

Bürgermeister Hubert Meisl und Umweltgemeinderat Josef Hausmann luden zu einer groß angelegten Sammelaktion zum Großreinemachen am Samstag, dem 14. April 2012 ein. Die Aktion appellierte an jeden, das eigene Umweltbewusstsein gerade in den kleinen, alltäglichen Handlungen zu überdenken und die eigenen Abfälle bis zur nächsten Entsorgungsmöglichkeit mitzunehmen. Immerhin gehen die Kosten der Entsorgung nicht nur zu Lasten der gesamten Bevölkerung - durch die permanente Umweltverschmutzung wird auch die Lebensqualität eingeschränkt.

250 freiwillige Helferinnen und Helfer folgten dem Aufruf und halfen mit, unsere Umwelt von sinnlos weggeschmissenem Müll zu reinigen. Mehr als fünf Tonnen Müll wurden im Abfallsammelzentrum Langenlois fachgerecht entsorgt. Unterm Jahr müssten diese Arbeiten von Gemeindepersonal oder Mitarbeitern der Straßenmeistereien erledigt werden. Das kostet ungefähr das 20-fache! Die kuriosesten Funde waren: Ein Moped, ein Wasserboiler, Autobatterien, Reifen, eine Sitzgarnitur, ein Kennzeichen und vieles mehr. Die zahlreichen Fastfood-Verpackungen und Zigarettenschachteln fielen ebenfalls besonders negativ beim Müllsammeln auf. Die Sammeltrupps wurden vom Gemeinde-Abfallverband Krems mit Sammelsäcken, Handschuhen und Warnwesten ausgestattet. Allen, die mitgeholfen haben, unsere Gemeinde auf diese Art sauber zu halten, wird hiermit nochmals für deren Engagement gedankt.