Zukunft. Europa. Blickpunkt Wirtschaft.

Der volle Saal im Ursinhaus zeigte das rege Interesse der Bevölkerung.

Unter diesem Titel stand eine Informationsveranstaltung in Langenlois am 9. Oktober. Dem ÖAAB Langenlois ist es gelungen, dazu den Generaldirektor der Raiffeisenbank NÖ-Wien, Mag. Erwin Hameseder, für ein Impulsreferat mit anschließender Diskussion zu gewinnen.

Obwohl das Thema ein sehr breites Spektrum wie Bankenkrise, globale Vernetzung, Konjukturpakete, Arbeitslosigkeit, Staatsschulden, Verzahnung von Politik und Wirtschaft aufweist, gelang es Gen.-Dir. Hameseder, die Zusammenhänge für alle Zuhörer leicht verständlich darzustellen. Die Einmaligkeit der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation und ihre Ursachen und Folgen, auch im historischen Vergleich des letzten Jahrhunderts, kamen in klar strukturierter Form bei den vielen Zuhörern an diesem Abend sehr gut an. Die anschließende rege Diskussion unter der Leitung von Mag. Rudolf Aschauer bestätigte wie Mag. Hameseder das Publikum mit seinem spannenden Vortrag in den Bann gezogen hatte. Abschließend zeigte sich der Obmann des ÖAAB Langenlois Mag. Guido Rossbory zufrieden über die gelungene Veranstaltung, was durch das hohe Interesse des Publikums bewiesen wurde, und bedankte sich für die großartige Unterstützung bei der Raiffeisenbank Langenlois unter der Leitung der beiden Direktoren Hannes Rauscher und Hubert Meisl. Ohne diese Kooperation wäre so ein hochkarätiger Event nicht möglich gewesen. Da die Veranstaltung in der örtlichen Vinothek des Ursinhaus stattfand, konnten bei den anschließenden Gesprächen mit guten Langenloiser Weinen die einzelnen Themen noch lange und ausführlich diskutiert werden.